NÖ Heizkostenzuschuss

Logo

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Das Land NÖ hat beschlossen, sozial bedürftigen Niederösterreicherinnen und -österreichern einen einmaligen Heizkostenzuschuss für die Heizperiode 2023/2024 in der Höhe von € 150,-- sowie eine Sonderförderung in Höhe von
€ 75,-- zu gewähren.
Der NÖ Heizkostenzuschuss kann auf dem Gemeindeamt des Hauptwohnsitzes ab sofort bis 31. März 2024 beantragt werden. Wer kann den NÖ Heizkostenzuschuss erhalten:

  • BezieherInnen einer Mindestpension nach § 293 ASVG
        (AusgleichzulagenbezieherInnen)
  • BezieherInnen einer Leistung aus der Arbeitslosenversicherung, die als
        arbeitssuchend gemeldet sind und deren Arbeitslosengeld/
        Notstandshilfe den jeweiligen Ausgleichszulagenrichtsatz nicht
        übersteigt
  • BezieherInnen von Kinderbetreuungsgeld, der NÖ Familienhilfe oder des
        NÖ Kinderbetreuungszuschusses, deren Familieneinkommen den
        jeweiligen Ausgleichszulagenrichtsatz nicht übersteigt
  • sonstige EinkommensbezieherInnen, deren Familieneinkommen den
        jeweiligen Ausgleichszulagenrichtsatz nicht übersteigt

Folgende Unterlagen sind mitzubringen bzw. beizulegen:

  • Einkommensnachweise der gesamten Haushaltsmitglieder (Lohnzettel,
    AMS-Bestätigung, Bescheid über Alimente, etc.)
  • Sozialversicherungsnummer (E-Card)

https://www.noe.gv.at/noe/SeniorInnen/NOe_Heizkostenzuschuss.html

Antrag

Erläuterungen

Richtlinien_inkl._DSGVO.pdf 

Ihr Gemeinde-Team